Zur Startseite

 

Flexibel bleiben mit “Flexi-Plus-Darlehen” (Cap-Darlehen)

Lange Zinsbindungen sind in Deutschland sehr beliebt. Dabei wird gerne übersehen, dass kurzfristige Zinsbindungen den Vorteil einer attraktiveren Kondition und vor allem mehr Flexibilität bei der Rückzahlung des Darlehens bieten.

Diese Vorteile können Sie ebenfalls nutzen. Mit unserem FlexPlus-Darlehen bieten wir ein Finanzierungsinstrument, mit dem Sie von den Vorteilen einer kurzfristigen Zinsbindung profitieren können – und trotzdem eine langfristige Kalkulationssicherheit wie bei der klassischen Festzinsbindung erhalten

So funktioniert das sog. “FlexPlus-Darlehen”:

Die Zinsbindung des FlexPlus-Darlehens ist nicht für 5 oder 10 Jahre festgeschrieben, sondern wird alle 6 Monate an den aktuellen Geldmarktzinssatz "EURIBOR" angepasst (6-Monats-EURIBOR). Dieser orientiert sich am Leitzinssatz der Europäischen Zentralbank und wird jeden Tag in der Zeitung veröffentlicht, so dass auch die halbjährlichen Zinsanpassungen völlig nachvollziehbar sind. Hierin unterscheidet sich das FlexPlus-Darlehen maßgeblich von klassischen variablen Darlehen, bei denen der Kreditgeber nach eigenem Ermessen den Zinssatz anpassen kann. Zur Absicherung gegen einen starken Zinsanstieg hat das Darlehen eine Zinsobergrenze (“Cap-Grenze”).

Die Vorteile des FlexPlus-Darlehens im Überblick:

  • Besonders günstige Konditionen durch Kopplung an kurzfristige Zinsen
  • 100%ige Sondertilgungsmöglichkeiten ohne Vorfälligkeitsentschädigung
  • Jederzeitige Wandlungsmöglichkeit in ein Festzinsdarlehen und somit völlige Flexibilität bei der Zinsfixierung
  • Langfristige Kalkulationssicherheit durch die Zinsobergrenze

Nachteile des Cap-Darlehens:

der Zinssatz liegt ein Stück über den Zinssätzen für variable Darlehen ohne Zinsobergrenze

steigende Zinsen führen zu einer wesentlich höheren Rate (die Zinssätze werden alle 6 Monate neu festgelegt)

Für wen macht das Cap-Darlehen Sinn?

Das FlexPlus-/Cap-Darlehen ist ideal für jeden, der hohe Sondertilgungsmöglichkeiten wünscht, aber auch eine gewisse Zinssicherheit braucht.

Für das FlexPlus-Darlehen gelten folgende Einschränkungen:

  • Nur für Angestellte und Beamte
  • Darlehenssumme mindestens 75.000 Euro
  • Maximaler Beleihungsauslauf 80% des Beleihungswertes
  • Hohe Bonitätsanforderungen (z.B. Einkommen)
  • nicht als Zwischenfinanzierung geeignet!!

>zurück zur Übersicht>

Sie haben Fragen?
 
(0 721) 13 252 81
Montag-Freitag 9.00-18.00 Uhr
 

>Ansprechpartner in Ihrer Nähe finden>

Button_Anfrage

Bleiben Sie auf dem Laufenden und folgen Sie uns bei:

baufi-nord bei Facebook - Dieser einfache Link zu unserer Facebookseite bedeutet nicht, dass Daten von Ihrem Besuch auf unserer Internetseite an Facebook übermittelt werden.baufi-nord bei Google+ - Dieser einfache Link zu unserer Google+-Seite bedeutet nicht, dass Daten von Ihrem Besuch auf unserer Internetseite an Google+ übermittelt werden.baufi-nord bei Twitter - Dieser einfache Link zu unserem Twitteraccount bedeutet nicht, dass Daten von Ihrem Besuch auf unserer Internetseite an Twitter übermittelt werden.

Anzeigen & Werbung

 

 

 

(c) Olaf Varlemann -Baufinanzierungsberatung - Fasanenweg 38a - D-22964 Steinburg

Baufinanzierungsexperten in Hessen - Rheinland-Pfalz - Baden-Württemberg - Saarland - Bayern - München - Stuttgart - Frankfurt - Karlsruhe - Saarlouis - Mannheim - Nürnberg - Ulm - Freiburg - Regensburg - Augsburg - Heilbronn - Heidelberg - Wiesbaden - Koblenz - Mainz

Startseite - Kontakt - AGB - Datenschutz - Impressum

Unsere Partnerwebseiten:

www.baufi-nord.de - www.baugeldsuche.de - www.1x1hausbau.de - www.1x1hauskauf.de - www.forwarddarlehen24.de